Verbandstag des LTVW

Liebe Mitglieder

Bericht zum ordentlichen  Verbandstag des LTVW

Im Großen und Ganzen ist die allgemeine Situation wie sie auch im normalen Alltag gelebt wird.

Es gibt keine wie auch immer gearteten verbindlichen Aussagen, da keiner die momentane Situation einschätzen kann. Das Präsidium wurde wieder gewählt, die Statutenänderung wurde angenommen. Als einzige definitive Information ist, dass wir frühestens im Herbst wieder im Bad trainieren können. Wodurch an Ausbildung zurzeit nicht zu denken ist.

Ich hatte nach der Sitzung noch ein ausführliches  Gespräch mit den Verbandsarzt, zum Thema „Tauchen in der Krise“. Dazu ist es auch bei den normalen Bedingungen schon schwer den momentanen Gesundheitszustand  einzuschätzen, umso schwieriger in der jetzigen Phase. Es wird auf jeden Fall angeraten, wenn man mit CoV Infiziert war vor einem neuerlichen Gedanken tauchen zu gehen, unbedingt einen Lungenfacharzt aufzusuchen, um eventuell aufgetretenen Schäden der Lunge auszuschießen. Generell ist zu sagen, dass es momentan besser ist sehr viel mehr seinen Körper zu beachten, damit es zu keinen Tauchunfällen kommt. Wie ich schon erwähnte ist hier auch die Medizin noch nicht einig welche Maßnahmen zu setzten sind.

Hierzu die auch vom TSVÖ aktualisierten Informationen:

Datei: Präventionskonzept KAT_02_07_20.pdf

Datei: Präventionskonzept SPORT_02_07_20.pdf

 

Euer Präsident