TSVÖ COVID-19 Info: Update und Empfehlungen zum Tauchsport

Kategorie: News Geschrieben von Neptun Zugriffe: 76

Liebe Tauchsportfreunde!

Aktuell sieht sich die Welt mit dem Coronavirus und einer weltweiten Corona-Krise konfrontiert. Eine Situation, die mit vielen Herausforderungen, Ängsten und Fragen verbunden ist. Die Bundesregierung hat seit Mitte März eine Ausgangsbeschränkung für Österreich angeordnet. Veranstaltungen sind gänzlich untersagt.

Die einzigen Ausnahmen sind jene Aktivitäten, die der Bekämpfung des Coronavirus dienen. Bewegung im Freien, allein oder mit Menschen, die im eigenen Wohnungsverband leben und wenn ein Abstand von mindestens 1 Meter zu anderen Menschen sichergestellt ist, bleibt erlaubt.

Der Tauchsportverband Österreichs hat bereits sehr früh reagiert und die geplante TauchlehrerInnen-Tagung 2020 und Kurse vor Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkung abgesagt. 

Nach wie vor sind wir aufgefordert, aus Solidarität zu den gefährdeten Gruppen, die sozialen Kontakte auf das minimal Nötigste zu reduzieren und durch Verhaltensänderungen das Infektionsrisiko zu minimieren.

Die positiven Aspekte von Bewegung und Sport haben dazu geführt, dass ab 1. Mai ausgewählte Sportstätten im Freiluftbereich auch für BreitensportlerInnen öffnen dürfen. Voraussetzung ist, dass die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln eingehalten werden können. Dort darf unter Einhaltung von bestimmten Sicherheitsregeln (die sich von den allgemeinen Sicherheitsregeln ableiten und ergänzt werden) wieder Sport ausgeübt werden.

Die Fachverbände im Sport wurden beauftragt, sportartspezifische Hygiene- und Sicherheitsstandards für die Ausübung ihrer Sportart zu erstellen. Die allgemeinen Schutzmaßnahmen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gegen das Coronavirus (COVID-19) stehen selbstverständlich an erster Stelle.

Der TSVÖ, als zuständiger Fachverband für Tauchsport in Österreich, gibt daher für den Bereich des Breitensportes „Gerätetauchen und Freitauchen im Freiwasser“ folgende sportartspezifische Empfehlungen:

Allgemeine Empfehlungen der BSO

 

Tauchsportspezifische Empfehlungen des TSVÖ

Bemerkung: Verleih wäre nur nach fachgerechter Reinigung und Desinfektion nach Vorgabe des Tauchgeräteherstellers zulässig – daher für die meisten Vereine nicht durchführbar.

Diese Empfehlungen können eine situationsentsprechende kritische Eigenverantwortung jedes einzelnen Tauchers nicht ersetzen.

Wir hoffen mit diesen Tauchsportregeln für die nächste Zeit allen Tauchsportbegeisterten in Österreich die Möglichkeit zu geben, diesem wunderschönen Hobby nachzugehen. Natürlich sind diese Empfehlungen mit der einen oder anderen Einschränkung und Änderung verbunden. Allerdings ist zurzeit die Gesundheit aller und die Bewältigung diese Krise vorrangig zu betrachten. 

In dieser besonderen Lebenssituation können wir alle dazu beitragen, möglichst rasch wieder zu unserem normalen Leben, zu unserem gewohnten Alltag und zum Tauchen, wie wir es kennen und gewohnt sind, zurück zu kehren. Dazu ist es notwendig, die Verbreitung dieses Virus soweit wie möglich einzudämmen.

Der TSVÖ empfiehlt daher jedem verantwortungsbewussten Taucher die Einhaltung dieser Empfehlung.

Die in diesen Empfehlungen enthaltenen Hinweise sind sorgfältig recherchiert. Es kann aber keine Haftung seitens des TSVÖ für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität übernommen werden.

Wir wünschen euch schöne Tauchgänge, gute Luft und gesund bleiben.

 

Das Präsidium des TSVÖ
Tauchsportverband Österreichs